Newsletter

Viermal im Jahr Neuigkeiten zum nachhaltigen Bauen erhalten

Email
Vorname
Nachname

      
Bitte geben Sie den Code ein.

 D    F       

Agenda

Minergie-Eco

Thèmes
Vous souhaitez en savoir plus sur les nouveautés Minergie-Eco 2016 ? Lors de ce séminaire, vous aurez toutes les informations nécessaires à travers un cycle de conférence qui sera suivi d’une visite des bâtiments de l’UEFA à Nyon (VD-018-ECO et VD-053-ECO). 

Public cible
Partenaires spécialistes Minergie et professionnels du bâtiment. Partenaires spécialistes MINERGIE® : Ce séminaire compte pour le maintien du titre de Partenaire spécialiste Minergie (points attribués: 0.125).

Frais
Inscription gratuite pour les membres, Partenaires spécialistes Minergie et les étudiants, CHF 95.- pour les autres participants.

Information et enregistrement

SIA Form und eco-bau

Themen / Ziele
Elektrosmog ist aktueller denn je: Verkabelungen, Steuerungen, künstliche Beleuchtung, mobile Kommunikation etc. erzeugen elektromagnetische Strahlung. Im Kurs wird einerseits auf die gesundheitlichen Effekte eingegangen. Andererseits wird erörtert, was in der Planung von Bauprojekten getan werden kann, um Elektrosmog so weit wie möglich zu vermeiden.

Die Teilnehmenden werden sich mit dem Instrument des NIS-Zonenplans und weiteren planerischen Grundsätzen auseinandersetzen. Zudem erhalten sie Tipps und Tricks, wie Gebäude optimal ausgerüstet werden (Beleuchtung, Verkabelungen etc.).

  • Die Teilnehmenden kennen die gesundheitlichen Auswirkungen von Elektrosmog.
  • Sie wissen, mit welchen baulichen Massnahmen Elektrosmog vermieden werden kann.
  • Sie kennen Systeme, die wenig Strahlung erzeugen.

Zielgruppe
Bauherren, Architekten und Planer

Information und Anmeldung
Flyer

 

SIA Form und eco-bau

Themen / Ziele
Im Kurs wird das Thema Radon beleuchtet. Radon ist ein natürliches, aber radioaktives Edelgas, das beim Zerfall von Uran im Erdreich entsteht. Es tritt vom Untergrund her in Häuser ein, was zu erhöhter Radonkonzentration im Innern führen kann. Eine hohe Radonkonzentration ist ein gesundheitliches Risiko für die Nutzer und Nutzerinnen. Im Kurs wird gezeigt, wie die Belastungen durch optimale Planung und Realisierung vermieden oder reduziert werden können.

  • Die Teilnehmenden wissen, auf welchen Pfaden Radon ins Gebäude gelangen kann.
  • Sie wissen, mit welchen baulichen Massnahmen sich Radonbelastungen vermeiden lassen.
  • Sie wissen, worauf bei der Realisierung von Bauten geachtet werden muss, um den Zutritt von Radon zu minimieren.

Zielgruppe
Bauherren, Architekten und Planer

Information und Anmeldung
Flyer


 

Baubio Suisse
044 451 01 01

Das Bildungszentrum Baubiologie führt, einzigartig in der Schweiz, eine berufsbegleitende modulare Weiterbildung zum Thema Baubiologie durch. Sie umfasst 10 Module, in welchen Sie das Bauen im Kontext der nachhaltigen Entwicklung verstehen werden sowie die Bereiche Ökologie, Gesellschaft und Wirtschaft im Zusammenhang mit den Bedürfnissen des Menschen zueinander in Verbindung setzen können. 

Weitere Informationen hier

CRB

Themen

Mit dem Baukostenkostenplan Hochbau eBKP-H können nun mit ein und derselben Gliederung die Kosten- und die Umweltplanung abgewickelt werden. Das bringt viele Vorteile und vor allem Synergien bei der Ermittlung der Bezugsgrössen. Die Kursteilnehmer erfahren die Grundlagen zu den Umweltkennwerten und die Integration dieses Know-hows in die Kostenplanung. Damit wird der Nutzen einer simultanen Entscheidungsgrundlage ersichtlich. In praktischen Übungen werden die kosten- und umweltrelevanten Einflussfaktoren verständlich gemacht und entsprechende Entscheidungsmodelle erarbeitet.

Zielgruppe
Architekten, Planer, Bauökonomen, Umweltplaner usw.

Informationen und Anmeldung

SANU

Thèmes

Les projets de construction d’aujourd’hui soulèvent de nouveaux défis en terme de construction durable et respectueuse de l’environnement qui vont au-delà de la réduction des impacts environnementaux induits durant la phase de réalisation. Les objectifs en terme de durabilité exigent une évolution des instruments du suivi des ouvrages de construction, ainsi que la détermination des responsabilités tout au long du processus de construction. Par conséquent, quels objectifs de durabilité et quelles exigences environnementales doivent être fixés en phase de planification? Quels moyens permettent de garantir que ces exigences environnementales et ces objectifs de durabilité soient suivis tout au long du processus de construction et effectivement atteints? Le 4ème forum SER réunit les acteurs des deux domaines de construction et s’attache à analyser les bonnes pratiques en la matière et à définir les responsabilités des acteurs de la construction pour chacune des phases de projet de la planification à l’exploitation.

Public cible
Constructeurs, Planificatueres, Architectes, Ingénieurs, Spécialistes immobiliers

Frais
eco-bau membres reçoivent 20% de réduction.

Information et enregistrement
 

 

Minergie Schweiz

 

Thema

Die Verschärfung der Bauvorschriften im Rahmen der Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn 2014) und auch die veränderte Organisation des Vereins Minergie gaben neue Impulse. Minergie entwickelte in diesem Jahr neue Produkte und richtete die bestehenden auf die veränderten Bedürfnisse am Markt aus. Diese Neuerungen werden an den Fachveranstaltungen «Minergie News» vorgestellt.

Zielpublikum

Minergie-Mitglieder und -Fachpartner und alle am Bau beteiligten Fachpersonen sowie Investoren, professionelle Bauherren und Behördenvertreter.

Anmeldung

 

 

ZT Fachmessen AG

Themen

Im Rahmen der Bau + Energie Messe findet das Forum Architekur statt. Unter dem Titel: 'Spannungsfeld Architektur - verdichtetes Bauen - Energiewende' werden folgende Themen behandelt:

  • Architektur und Verdichtung im Grossraum Bern
  • Attraktive Quartier- und Stadtentwicklung
  • Digitales Planen und Bauem, BIM Building, Information Modeling im Holzbau
  • Innovative Lösungen - Leuchturmprojekte 2000-Watt-Gesellschaft, Minergie-P, Minergie-Eco, SIA/Plusenergie-Gebäude

Zielgruppe
Bauherren, Architekten, Planer, Bauökonomen, Umweltplaner, Immobilienfachleute

Kosten
Eintritt frei

Anmeldung (erforderlich)

www.bau-energie.ch/kongress