Lehrgang eco-bau

Grundmodule

Integrales Planen und nachhaltiges Bauen sind Anforderungen, die heute im Planungs- und Bauprozess keinesfalls fehlen dürfen. Der Lehrgang eco-bau hilft Baufachleuten, ihr Wissen diesbezüglich zu erweitern und zu vertiefen.

Der Lehrgang vermittelt das Grundwissen zur integralen Planung – sie ist eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen von nachhaltigen Projekten. Die Teilnehmenden lernen, wie sie die unterschiedlichen Anforderungen und Zielkonflikte meistern und Planungsinstrumente effizient einsetzen. Sie erfahren, wo die Stellschrauben für ein nachhaltiges Gebäudekonzept liegen und wie sich Projektentwürfe damit optimieren lassen. Es werden die Faktoren erläutert, die das Innenraumklima prägen und es wird die ökologische Materialwahl anhand von Praxisbeispielen behandelt.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Bauherren, Architektinnen und Architekten, Fachplanende und Bauleitende.

Die Module: Der Basislehrgang besteht aus vier Kurstagen mit einer Vertiefungsarbeit aus dem persönlichen Arbeitsumfeld. Er beginnt jeweils im Frühling

 

M1
Integrale Planung und Standards für nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges Bauen erfordert eine gesamtheitliche Sichtweise auf den Planungs- und Bauprozess sowie den professionellen Umgang mit verschiedensten Anforderungen. Hierbei hilft integrales Planen, indem es den Projektablauf strukturiert und so die Voraussetzungen für die optimale Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams schafft. Zudem dient es dazu, bereits früh geeignete Mechanismen zur Steuerung und Qualitätssicherung zu etablieren.

Ein Überblick über die verschiedenen Standards und Werkzeuge zum nachhaltigen Bauen hilft den Teilnehmenden, sich früh im Projekt zu orientieren, den richtigen Weg zu finden und die Zielvorgaben effizient umzusetzen. In diesem Zusammenhang werden auch die Anforderungen an ein nachhaltiges Gebäudekonzept diskutiert.

Zürich, Dienstag 07.03.2017, 09.00-17.00 Uhr

Anmeldung

 

M2
Gesundes Innenraumklima

Über 90 Prozent der Zeit verbringen die Menschen hier zu Lande in Innenräumen. Deshalb ist ein gesundes Innenraumklima zentral für unser Wohlbefinden. Dies gilt es bei der Projektierung und Ausführung von Neu- und Umbauten im Auge zu behalten.

Wichtig in diesem Zusammenhang sind biologische und chemische Faktoren wie Schimmelpilze, Formaldehyd und Lösemittel. Aber auch der Tageslichteinfall, die Strahlung und der Lärm beeinflussen das Innenraumklima stark.

Die Teilnehmenden erhalten eine fundierte Einführung in das Thema. Sie erfahren zudem, wie sie die verschiedenen Faktoren in den Planungsablauf integrieren und überwachen können.

Zürich, Dienstag 04.04.2017, 09.00-17.00 Uhr

Anmeldung

 

M3
Ökologisches Materialkonzept

Im Lauf der Projektierung stehen bei Bauherrschaft, Planenden und Architekten eine Reihe von Entscheiden zur Materialwahl an, die die Nachhaltigkeit des gesamten Bauwerks beeinflussen. Die Teilnehmenden lernen mit Planungsinstrumenten zu arbeiten, die sie bei der Auswahl ökologischer und gesunder Materialien unterstützen – und sie lernen sie phasengerecht anzuwenden.

Sie erfahren, wie wichtig ein effizienter Ressourceneinsatz bei möglichst geringen Umwelteinwirkungen während des Baus respektive Rückbaus für die ökologische Qualität ist. Zudem werden gesundheitliche Aspekte wie Materialemissionen und giftige Bestandteile von Materialien diskutiert.

Zürich, Dienstag 09.05.2017, 09.00-17.00 Uhr

Anmeldung

 

M4
Optimierung der Planung nach Eco-bau-Kriterien (Praxisarbeit)

Anhand von praktischen Beispielen wird gezeigt und geübt, wie sich Projekte nach eco-Kriterien optimieren lassen. Im Zentrum der Praxisarbeit steht die Auseinandersetzung mit einem Neubau oder einer Sanierung aus dem Planungsumfeld der Teilnehmende.

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Projektarbeit ist der Besuch der drei anderen Grundmodule sowie das Studium von vorgegebener Literatur. Die Praxisarbeit wird ausserhalb der Kurszeiten bearbeitet und im letzten Modul in Form einer Dokumentation und eines Vortrag den anderen Teilnehmenden vorgestellt und diskutiert.

Zürich, Dienstag 13.06.2017, 09.00-17.00 Uhr

Anmeldung

Detailliertes Kursprogramm


Anmeldung zu aktuellen Kursen
Auf der SIA-Website, im Kursprogramm von SIA Form finden Sie die Links für die Anmeldung. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für SIA-Form.

Kontakt

Bei Fragen zu Ablauf und Inhalten kontaktieren Sie uns:
Geschäftsstelle eco-bau
Nadine Koppa
bildung(at)eco-bau.ch
Tel. 044 241 27 46

Newsletter

Viermal im Jahr Neuigkeiten zum nachhaltigen Bauen erhalten

Email
Vorname
Nachname

      
Bitte geben Sie den Code ein.

 D    F