Fachtagung

2020 - Klimakompatibles Bauen - Durchführung abgesagt

Datum: Zürich Altstetten; Do. 26. März 2020 
Ort: Konferenzzentrum Hotel Spirgarten

Das klimakompatible Bauen ist das Gebot der Stunde. Dafür braucht es neue Strategien und Konzepte, um den sich wandelnden Anforderungen in der Planung, im Bau und Betrieb von Gebäuden gerecht zu werden. In diesem Kontext stehen heute zwei Ansätze zur Diskussion, die sowohl für Bauten im Bestand wie auch für Neubauten gelten:

  1. Den CO2-Ausstoss im Bauprozess radikal senken. Das wirkt sich auch auf den Entwurf, die verwendeten Baumaterialien und deren Herstellungsprozess aus. Das ambitionierte Ziel hat einen Namen: Netto-Null-Gebäude. Bei diesem Ansatz wird CO2 zur neuen Leitwährung
  2. Gebäude gesamtheitlich neu denken mit einem klaren Ziel: Resilienz. Die Aufgabe besteht darin, dass Architektur, Gebäudetechnik und Aussenraum gemeinsam zur Resilienz beitragen und im besten Fall einen Beitrag zur Kühlung der Städte liefern. 

Um das 2-Grad-Ziel zu erreichen, hat der Bundesrat entschieden, dass die Schweiz bis 2050 keine Treibhausgase mehr ausstossen soll. Doch die Klimaerwärmung wird trotz diesem Ziel weiter fortschreiten mit Hitzetagen, Tropennächten, Trockenperioden und extremen Wetterereignissen. 
Die Klimaerwärmung betrifft alle und alles: Architektur, Gebäudetechnik, Energieversorgung und Baumaterialien. Nicht zu vergessen: unsere Gesellschaft und Gesundheit. Deshalb gilt es gelernte Konzepte und Glaubenssätze zu hinterfragen und zu adaptieren. 


Die Fachtagung 2020 geht dem Thema Klimakompatibles Bauen mit Kurzvorträgen, Workshops und einem Spaziergang im aufstrebenden Quartier Zürich-Altstetten nach.

Weitere Infos / Flyer