Eco-BKP

Leitfaden


Zweck

Die Eco-BKP-Merkblätter beinhalten Vorgaben für ökologische und gesunde Baumaterialien, Vorgaben für Verarbeitungsprozesse sowie Erläuterungen und Links. Die Vorgaben sind nach 28 BKP strukturiert. Sie dienen als Werkzeug für die ökologische Planung und Ausschreibung. Es wird empfohlen, die Merkblätter vor und während der Ausschreibung anzuwenden. Diese Vorgaben stehen auch als "Eco-Devis" für Ausschreibungen nach der NPK-Struktur für 41 Hefte zur Verfügung. Sie können entweder auf der Webseite eco-bau oder in den gängigen Ausschreibungssoftwares abgerufen werden (Kennzeichnung der jeweiligen Positionen mit "E" für 1. Priorität bzw. "e" für 2. Priorität).

Vollständige Version der aktuellen Eco-BKP-Merkblätter ohne Anhang oder mit Anhang als pdf 

Neuerungen auf einen Blick

  • Neuer Eco-BKP 276
  • Anpassungen der Vorgaben aus den überarbeiteten Eco-Devis
  • Ergänzung der Umweltetikette Kat. C für 2K-Beschichtungen
  • BKP 130: Vorgaben zum Bodenschutz umformuliert
  • BKP 201: Abschnitt zu belasteten Böden um invasive Neophyten ergänzt
  • BKP 211: Anpassung der Vorgaben zu Zementsorten
  • BKP 213: Neue Inhalte zu Vollwandträgern, Stützen, Profilblechen für Betondecken und Fassaden sowie Sandwichpaneele für Fassaden.
  • BKP 215: Neuer Abschnitt zu Fassadenbegrünungen
  • BKP 221: Neuer Abschnitt zum Thema Lüftungskonzept
  • BKP 224: Geänderte Vorgaben zu begrünten Dächern, Substrat und Wurzelschutz
  • BKP 230: Neue SIA-Merkblätter und -Normen ergänzt, Anpassung Vorgaben für Waschmaschinen und Geschirrspüler
  • BKP 250: Ergänzung der Vorgabe zum Thema Blei
  • BKP 421: Umfangreiche Ergänzungen zum Thema Biodiversität (Einbezug der Nutzenden, Pflege und Unterhalt, Problempflanzenbekämpfung, Naturinventar, Renaturierung, ökologische Vernetzung, Dach- und Fassadenbegrünung, Nisthilfen, Schutz von Naturwerten), zu Kinderspielplätzen sowie zur Materialwahl (Beton, Zement).
  • Verschiedene kleinere Ergänzungen, Präzisierungen und Aktualisierungen.

Kurzanleitung Suchabfragen

  • Geben Sie im Suchfeld einen oder mehrere Begriffe ein. Das Resultat zeigt alle Texte mit den gesuchten Begriffen (oder Verknüpfung) an.
  • Über alle Eco-BKP suchen: Sucheingabe auf Einstiegsseite (oder Alle Eco-BKP)
  • Suchanleitung mit Beispielen

Erläuterung

Die Merkblätter sind jeweils in 3 Spalten gegliedert. Am Ende jedes Eco-BKPs befinden sich Querverweise auf weitere Vorgaben in anderen Eco-BKP. Die Inhalte und Funktion der Elemente können nachstehender Darstellung entnommen werden:

Material/Prozess

 

Vorgabe

 

Hinweise/Quellen

Abschnittstitel: fasst Vorgaben zum Abschnittstitel zusammen

In dieser Spalte wird das Material, das Bauteil oder der Prozess aufgeführt.

 

Diese Spalte enthält die empfohlenen Optionen. Dabei werden in der Regel 2 Prioritäten angeben.

1. Priorität: Im Normalfall sollen diese Vorgaben umgesetzt werden.

2. Priorität: Falls technische oder wirtschaftliche Gründe gegen die Optionen erster Priorität sprechen, kann auf diese Vorgaben zurückgegriffen werden.

Nicht empfohlen: Diese Optionen sollen nicht angewendet werden. Sie verstossen auch gegen ein Ausschlusskriterium von Minergie-Eco

Falls Verweise auf bestimmte Labels erfolgen, so sind jeweils auch andere Labels oder Produkte, welche nachweislich vergleichbare Anforderungen bzw. Eigenschaften aufweisen, zulässig.

 

Hier werden Hinweise oder Erläu­terun­gen zu den Vorgaben abge­geben.

Quellen: Gesetze und Verordnungen sind mit einem „G“ vor der Kurzbezeichnung versehen.

Ebenfalls im Anschluss an die
Hinweise befinden sich:

Links zu erwähnten Themen 

Link zur Eco-Produkteliste

 

Weitere Vorgaben in anderen Eco-BKP

 

 

Titel des Merkblatts

 

Überschrift des Abschnitts, in welchem weitere, für die Arbeitsgattung relevante Vorgaben enthalten sind. Falls Zeile leer: Verweis auf das gesamte Merkblatt.

 

BKP-Nummer

         

Hintergrund

Die Inhalte der Merkblätter stützen sich schwergewichtig auf die Eco-Devis, die Ökobilanzdaten im Baubereich und weitere Quellen (jeweils in der Spalte „Hinweise/Quelle“ erwähnt) ab. Die Vorgaben zu den Prioritäten entsprechen dabei den in den Eco-Devis bezeichneten Positionen. Die Grundlage der Bewertung zu den Prioritäten ist in der Methodik Baumaterialien eco-bau dokumentiert. 

Aktualisierung

Die Merkblätter werden jährlich aktualisiert. Das Ausgabejahr des Merkblatts ist jeweils unten auf jeder Seite vermerkt. Die aktuellen Ausgaben stehen immer auf der Website von eco-bau zur Verfügung.

Die früheren Ausgaben finden Sie hier

Version 2019

Version 2017 (Gibt es nicht -> Version 2018)
Version 2016
Version 2015
Version 2014
Version 2013
Version 2011
Version 2008
Version 2006
Version 2005
Version 2003
Version 2009

Impressum und Herausgeber

Verein eco-bau, Röntgenstrasse 44, 8005 Zürich. Telefon: 044 241 27 40

Kerngruppe

Marianne Stähler, Verein eco-bau, Zürich (Leitung); Severin Lenel, Intep – Integrale Planung GmbH, St.Gallen; Christian Pestalozzi, Pestalozzi & Stäheli, Basel; Michael Pöll, Amt für Hochbauten der Stadt Zürich; Stefan Schrader, Nachhaltigkeit am Bau, Zürich, Daniel Savi, Büro für Umweltchemie, Zürich.

Copyrights

Alle Rechte: Verein eco-bau. Kopieren erwünscht; unveränderte Auszüge ganzer Abschnitte mit Quellenan­gabe "© eco-bau". Systematik Baukostenplan BKP: CRB, Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung, Zürich.

Haftung

Der Verein eco-bau bietet mit den Eco-BKP Merkblättern ausschliesslich Orientierungshilfen. Aus der Anwendung dieser Information kann durch Nutzende und Dritte kein Schadenersatzanspruch abgeleitet werden. Eco-bau prüft und aktualisiert die Webseiten kontinuierlich. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann nicht übernommen werden. Dies gilt auch für Internetseiten, auf die mit Links verwiesen wird. Inhalt und Aufbau der Internetseiten von eco-bau sind urheberrechtlich geschützt.

Bildnachweise

Die Abbildungen sind in der Reihenfolge ihrer Platzierung in den Merkblättern nummeriert.

Ardex.ch: BKP 281 Abb. 1. Arpagaus.ch: BKP 273 Abb. 3. Bigfoto.com: BKP 214 Abb. 1, BKP 273 Abb. 1, BKP 281 Abb. 2. Bodenwelten.de: BKP 112 Abb. 1. Bohl.ch: BKP 224 Abb. 1. bspag.ch: BKP 201 Abb. 5. Bundesamt für Gesundheit BAG: BKP 112 Abb. 3, BKP 112 Abb. 5, BKP 281 Abb. 6. Büro für Umweltchemie: BKP 112 Abb. 3. Dimagb.de: BKP 211 Abb. 4. Duden.de: BKP 211 Abb. 3. Fledermausschutz.ch: BKP 224 Abb. 5. Flumroc AG, Flums: BKP 214 Abb. 4, BKP 215 Abb. 2, BKP 226 Abb. 3. Freefoto.com: BKP 213 Abb. 1. FSHBZ.ch: BKP 211 Abb. 2. General-blumenthal.de: BKP 130 Abb. 2. HAGA AG, Rupperswil: BKP 226 Abb. 2, BKP 271 Abb. 2. Hochschule Wädenswil: BKP 224 Abb. 4. Informato AG, Bergdietikon: BKP 201 Abb. 1, BKP 201 Abb. 2, BKP 227 Abb. 8. Jakob AG, Trubschachen: BKP 215, Abb. 3, BKP 421 Abb. 6. KABE AG, Gossau: BKP 227 Abb. 2, BKP 227 Abb. 3, BKP 227 Abb. 5, BKP 227 Abb. 7, BKP 285 Abb. 2, BKP 285 Abb. 5, BKP 285 Abb. 6. Kuechen-Portal.de: BKP 250 Abb. 3. KWE Trennwand, Oberdiessbach: BKP 276 Abb. 1. Miele.ch: BKP 230 Abb. 4. Oltentourismus.ch: BKP 215 Abb. 1. Rasch.de: BKP 282 Abb. 3. Sprengermoebel.ch: BKP 283 Abb. 1. Ulmi AG, Luzern: BKP 276 Abb. 2. Vogelwarte, Sempach: BKP 421, Abb. 7. WALO AG, Zürich: BKP 281 Abb. 5. Intep – Integrale Planung GmbH, St.Gallen: alle restlichen Abbildungen.